Sunday, November 19, 2017

Hinweise

für Fehlzeit und Krankheit
Entschuldigungen müssen am ersten Tag der Verhinderung (fernmündlich) erfolgen. Im Falle telefonischer Verständigung der Schule muss die schriftliche Mitteilung spätestens am 3.Tag nachgereicht werden.

Beurlaubungen sind nur in besonders begründeten Ausnahmefällen wie z.B. Heilkuren, Ausübung eines Ehrenamtes etc. und nur auf rechtzeitigen schriftlichen Antrag möglich. Beurlaubungen zur Verlängerung der Ferien sind nicht anerkannt. Zuständig für die Entscheidung über Beurlaubungen bis zu 2 Unterrichtstagen ist der/die Klassenlehrer/in. Der Schulleiter entscheidet über Beurlaubungen, die mehr als 2 Unterrichtstage betreffen und über Beurlaubungen vor bzw. nach den Ferien.